Freitag, 01. August 2014

Chi Ho Han - Klavier

EP: 15.00 € (erm. 11.00 €)

20:00 Uhr
Kleines Zelt

Ludwig van Beethoven:
Sonata Nr. 28 A-Dur op. 101 (neu)
Franz Schubert:
3 Klavierstücke op. posth. D946  (neu)
Franz Schubert/Franz Liszt:
Ständchen / Erlkönig 
Frédéric Chopin:
4 Balladen

Chi Ho Han wurde 1992 in Seoul/Südkorea geboren. Bereits 2003 gab er sein erstes Konzert. Nachdem er ein Jahr an der Seoul Arts High School studiert hatte, wechselte er 2008 zu Arnulf von Arnim an die Folkwang Universität Essen/Duisburg. Und es war schon eine kleine Sensation, als der 17-Jährige als jüngster Teilnehmer den dritten Platz beim ehrwürdigen Wiener Beethoven-Wettbewerb errang. 2011 erspielte er sich zweite Preise beim Bonner Beethoven-Wettbewerb und beim Schubert-Wettbewerb in Dortmund. Beim Concours Géza Anda 2012 kam er ins Semifinale. Die Géza Anda-Stiftung zeichnete ihn für seine herausragenden pianistischen Leistungen und als hoffnungsvolles Talent mit dem Förderpreis der Stiftung aus. Chi Ho Han tritt in Rezitalen und als Solist mit Klavierkonzerten in Europa und Asien auf und ist junger Gast bei verschiedenen Musikfestivals.