Samstag, 28. Juli 2012

Gisbert zu Knyphausen

Support: Enno Bunger
EP: 22.00 (erm. 16.00 €)

19:30 Uhr
Großes Zelt

Die goldenen Zeiten der Liedermacher schienen vorbei zu sein, bis Gisbert zu Knyphausen, der 32jährige Singer-Songwriter vor zwei Jahren in die deutschen Charts ein- und aus dem Club der Eingeweihten ausstieg. Der adelige Liedermacher singt mit klaren, einfachen Worten über die Irr- und Wirrnisse des Lebens und wertet Altbekanntes mit neuen Bildern auf. Eingepackt in eingängige Melodien mit Elementen aus Folk und Pop erzählt er mit Charme, Verve und Leidenschaft bittersüße Geschichten, die poetisch und einfühlsam sind und Intelligenz und Gefühl zusammenbringen. Gisbert Wilhelm Enno Freiherr zu Innhausen und Knyphausen, wie der Liedermacher mit vollständigem Namen heißt, stammt aus dem hessischen Rheingau, studierte Musiktherapie und gründete später das Label Omaha-Records, das Künstler produziert, die weitab des Mainstreams musizieren. Zum Kulturufer bringt zu Knyphausen seine Band mit: Frenzy Suhr, Jens Fricke, Sebastian Deufel und Gunnar Ennen. Mit diesen Musikern kann er das musikalische Spektrum der Liederkunst zwischen Liedermachersong, Rock und Ballade, voll ausschöpfen. Als Opening Act wird Sänger und Pianist Enno Bunger ein Set spielen.