Freitag, 30. Juli 2010

Frank Lüdecke

„Verwilderung“ – Kabarett
18 € / erm. 13 €

Seine erste Kabarettgruppe hieß „Phrasenmäher“, dann arbeitete er mit Dieter Hallervorden...

20:00 Uhr
Großes Zelt

„Verwilderung“ – Kabarett
18 € / erm. 13 €

Seine erste Kabarettgruppe hieß „Phrasenmäher“, dann arbeitete er mit Dieter Hallervorden und war künstlerischer Leiter der „Distel“. Für sein Soloprogramm „Verwilderung“ erhielt er die höchsten Auszeichnungen: den Deutschen Kabarettpreis 2009 und den Bayerischen Kabarettpreis 2010. Stammgast ist er im „Scheibenwischer“ bzw. „Satire Gipfel“ und regelmäßig tritt er in „Ottis Schlachthof“ und „Mitternachtsspitzen“ auf. Bitterböse und gleichzeitig unendlich charmant beweist der Berliner, dass man als politischer Kabarettist den Spagat zwischen intellektuellem Witz und bester Unterhaltung glänzend meistern kann. „Verwilderung“ ist eine tabulose bissige, politische Satire, die in atemberaubendem Tempo durch die verwilderte Republik streift und untersucht, wo wir landen, wenn man die Wirtschaftslogik nur konsequent genug anwendet. Die Süddeutsche Zeitung urteilt: „’Verwilderung’ gehört zum Besten, was man in Sachen politisches Kabarett derzeit sehen kann“.